Rastow : Eine Kämpferin für das Lesen

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 14. Mai 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Auch die willensstarke Frauenfigur aus Bernhard Schlinks Roman „Olga“ ist Andrea Gertlich vertraut.
Auch die willensstarke Frauenfigur aus Bernhard Schlinks Roman „Olga“ ist Andrea Gertlich vertraut.

In der Rastower Bibliothek schlummern 11 000 Bücher, Zeitschriften, Filme und Spiele: Andrea Gertlich kennt sie alle

„Die ewigen Toten“ von Beckett Simon oder Martin Walkers „Menue surprise“ suchen die Gäste der Gemeinde-Bibliothek vergebens. „Mit Spiegel-Bestsellern brauche ich den Rastowern nicht zu kommen“, sagt Bibliothekarin Andrea Gertlich. Seit 2013 betreut sie die bis zu 11000 Medieneinheiten. Bücher, Zeitschriften, DVDs und Tiptoi-Spiele. Auch einige Gesell...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite