Wittenförden : „Corona-Schlangen“ in den Dörfern

von 27. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Vor der alten Feuerwehr schlängelt es entlang: das kunterbunte Stein-Reptil.
Vor der alten Feuerwehr schlängelt es entlang: das kunterbunte Stein-Reptil.

Soziale Mitmach-Plastik als Mittel zum Zeitvertreib werden vielerorts immer beliebter

Nachdem in den vergangenen Tagen vermehrt bemalte Steine von Bürgern in Ketten aneinander gereiht wurden, hat das schön anzuschauende Bastelprojekt auch im Schweriner Umland kreativen Zuspruch erfahren. So hat Susanne Bliemel aus Banzkow beispielsweise mit Pinsel und Farbe eine Stein-Schlange zum Leben erweckt. Und sie fordert jeden dazu auf, den nächs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite