Barnin : Barniner reden über Gehwege

von
29. Juli 2019, 09:28 Uhr

Neue Amtsperiode – alte Sorgen. Das gilt auch für die Gemeinde Barnin. So sind immer noch viele Gehwege in keinem guten Zustand. Grund genug für Stephan Stange, einen entsprechenden Antrag zu stellen, das Thema wieder auf die Tagesordnung zu setzen. Der Gemeindevertreter hat zudem beantragt, über das Begrüßungsgeld für Neugeborene zu reden. Das wird heute der Fall sein. Die Abgeordneten treffen sich zur öffentlichen Sitzung um 19 Uhr im Gemeindezentrum „Alte Dorfschule“ in Barnin. Auch das Thema Windkraft wird noch einmal besprochen: Die Stellungnahme der Gemeinde zur Errichtung von Windenergieanlagen im potentiellen Windeignungsgebiet Wessin steht auf der Agenda.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen