Waldfläche bei Basthorst : Abholzung sorgt für Unmut

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 15. April 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Auf dem abgeholzten Areal bei Basthorst lagen auf den Feuerstellen auch Autoreifen.
Auf dem abgeholzten Areal bei Basthorst lagen auf den Feuerstellen auch Autoreifen. 

Basthorster beklagen brennende Reifen und Kahlschlag auf den Waldflächen um den Ort.

Gädebehn | Die gewohnten Wege gibt es nicht mehr. Der Blick kann schweifen. Sehr weit, denn der Wald in der Nähe des Glambecker Sees bei Basthorst ist weg. Der private Waldbesitzer hat eine große Fläche abgeholzt. Neue Anpflanzungen sind geplant. Es ist Wirtschaftswald. „Es ist ein einziges Schlachtfeld“ Den Mitgliedern des Kultur- und Naturvereins treibt der Vor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite