Unterlagen-Archiv in Leezen : Ein Samstag im Stasi-Archiv

von 19. Oktober 2021, 07:39 Uhr

svz+ Logo
Nicht so groß, wie das Archiv der Stasi-Zentrale in Berlin, aber dennoch sehenswert ist das Archiv in Leezen.
Nicht so groß, wie das Archiv der Stasi-Zentrale in Berlin, aber dennoch sehenswert ist das Archiv in Leezen.

Am 23. Oktober lädt das Stasi-Unterlagen-Archiv Schwerin zu Zeitzeugengespräch und Archivführung. Thema diesmal: Das Schleusen von heimlichen Filmaufnahmen in die BRD.

Leezen | Im Herbst 1989 trickste der DDR-Bürgerrechtler und Regimekritiker Siegbert Schefke mit dem Fotografen Aram Radomski die Stasi aus und filmte heimlich die Montagsdemonstrationen in Leipzig. Dies war auch am 9. Oktober der Fall, als mehr als 70.000 Menschen durch die Stadt zogen. Die Filme gelangen über weitere Helfer und den damaligen Journalisten R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite