Wie geht es weiter? : Störbrücke wieder befahrbar, Sorgen bei Banzkowern bleiben

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 09. August 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Mit vielen Fragen im Gepäck waren zahlreiche Einwohner zur Versammlung gekommen, darunter Fred Blumberg. Er übte Kritik an den Brückenzeiten.
Mit vielen Fragen im Gepäck waren zahlreiche Einwohner zur Versammlung gekommen, darunter Fred Blumberg. Er übte Kritik an den Brückenzeiten.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt klärt Banzkower über nächste Bauabschnitte auf. Im Oktober ist der Weg über Stör noch mal zu.

Der Verkehr rollt. Doch noch immer sorgen sich die Banzkower um die Brücke im Ort. Berechtigt. Auch die Vertreter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Lauenburg wissen noch nicht ganz genau, wie es weitergehen soll. Doch sie haben einen Plan. „Wir haben in der Zwischenzeit einen Bau-, einen Elektro- und einen Maschinenbauingenieur mit dem Pr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite