Landkreis Ludwigslust-Parchim : Sorge um die Jagderlaubnis

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 01. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Nur mit gültiger Erlaubnis dürfen die Jäger auch schießen.
Nur mit gültiger Erlaubnis dürfen die Jäger auch schießen.

Gesetzesänderungen sorgen für Verzögerungen. Kreis gibt aber Entwarnung

Die Jäger sind verunsichert. Das neue Jagdjahr beginnt bald. Doch einige Waidmänner haben erst jüngst den Weg zur Unteren Jagdbehörde gefunden, um eine entsprechende Jagderlaubnis zu beantragen. Denn einmal erteilt, ist diese maximal drei Jahre gültig und muss dann neu beantragt werden. Behörden brauchen länger Das ging bislang recht unkompliziert und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite