Schließung der Geburtenstation : Erster Erfolg für Crivitz: Glawe muss nachverhandeln

von 10. Dezember 2019, 13:21 Uhr

svz+ Logo
Der Crivitzer Kreißsaal .
Der Crivitzer Kreißsaal .

Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) soll den Beschluss zur Schließung der Geburtenhilfe am Krankenhaus Crivitz zurückholen.

Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) soll den Beschluss zur Schließung der Geburtenhilfe am Krankenhaus Crivitz zurückholen. Das Kabinett hat bei seiner Sitzung am Vormittag einhellig dafür plädiert, dass Glawe erneut das Gespräch mit dem Mediclin-Krankenhaus  in Crivitz und Asklepios in Parchim sucht, um die Schließung zu verhindern. Zuvor hatte Mini...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite