Lübstorf : Verliebt in einen Bahnhof

von 22. Oktober 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die inoffizielle BahnmitarbeiterinEva überwacht den 1898 erbauten Bahnhof, der heute Tino Schauer gehört.
1 von 3
Die inoffizielle BahnmitarbeiterinEva überwacht den 1898 erbauten Bahnhof, der heute Tino Schauer gehört.

Die Sanierung des historischen Bahnhofsgebäudes in Lübstorf droht am Denkmalamt zu scheitern.

Mit quietschenden Rädern hält in einer Wolke aus Dampf eine schwarze Lokomotive. Mecklenburgs Herzog Johann Albrecht kommt aus einem Waggon, zusammen mit seiner Familie. Alle steigen vor dem Bahnhofsgebäude aus rotem Backstein in eine Kutsche und fahren zu ihrer Sommerresidenz am Schweriner Außensee. Solch ein Schauspiel bot der Bahnhof Lübstorf bis 19...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite