Kreisleistungsmelken in Brüsewitz : Hier ist viel Gefühl gefragt

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 09. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Ganz ruhig trotz großer Aufregung ging Madleen Teichmann ans Werk.
Ganz ruhig trotz großer Aufregung ging Madleen Teichmann ans Werk.

Handwerk im Vergleich: 26 Melker aus 15 Betrieben im Nordwestkreis stellen sich fachkundiger Jury im Brüsewitzer Stall

Ein kleiner Streichler oberhalb des hinteren Sprunggelenks. Ein paar liebe Worte. Und dann tastet sich Madleen Teichmann Richtung Zitzen vor. Abwischen. Ansetzen. Melken lassen. Was in der Theorie simpel klingt, ist für die Auszubildende aus Stove in diesen Minuten Stress pur. Denn zwei Prüfer schauen auf jede Bewegung der 20-Jährigen. Sie ist eine vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite