Auswirkungen der Corona-Krise : Kommunen um Schwerin sorgen sich ums Geld

von 22. Juni 2020, 18:58 Uhr

svz+ Logo
Den Kommunen im Schweriner Umland drohen im kommenden Jahr Einbußen.
Den Kommunen im Schweriner Umland drohen im kommenden Jahr Einbußen.

Wie weit die Steuereinnahmen durch die Pandemie sinken werden, ist unklar.

Die Kommunen bekommen die Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren. Durch sinkende Einnahmen im Einzelhandel, weniger Steuereinnahmen durch Kurzarbeit und steigende Arbeitslosigkeit droht in den Gemeinde-Kassen in den kommenden Jahren Ebbe. Daher muss gespart werden. In Pampow wollen die Gemeindevertreter selbst mit gutem Beispiel vorangehen: Jens Heyse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite