Nach dem Aus der Crivitzer Geburtshilfe : Hebammen in der Zwickmühle

von 16. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Kreativer Protest vor dem Mediclin-Krankenhaus:  Mediclin will die Gynäkologie und Geburtshilfe in Crivitz spätestens am 30. Juni schließen. Eine Initiative protestiert dagegen seit Monaten.
Kreativer Protest vor dem Mediclin-Krankenhaus: Mediclin will die Gynäkologie und Geburtshilfe in Crivitz spätestens am 30. Juni schließen. Eine Initiative protestiert dagegen seit Monaten.

Wer sich nicht versetzen lassen will, dem droht die Kündigung

Die Kinderkrankenschwestern und Hebammen der Crivitzer Geburtshilfe stehen wohl vor einer der schwersten Entscheidungen ihres Lebens. Laut der Betriebsvereinbarung, die Mediclin mit dem Betriebsrat ausgehandelt hat – diese liegt der Redaktion vor –, soll ein Großteil der 27 Mitarbeiter versetzt werden. Ist das nicht möglich, drohen Entlassungen. Betrie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite