Geschwisterkind-Regelung in Pinnow : Eltern müssen erst mal zahlen

von 03. März 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Auch die Eltern von Geschwisterkindern der Kita in Wessin warten auf die Beitragsfreiheit.
Auch die Eltern von Geschwisterkindern der Kita in Wessin warten auf die Beitragsfreiheit.

Im Landkreis wächst Kritik an stockender Umsetzung der Beitragsfreiheit für Geschwister.

„Ich sage mal, das läuft suboptimal. Wir bekommen sehr viele Anrufe von verärgerten Eltern“, erklärt Thomas Tweer, Geschäftsführer der Diakonie Neues Ufer. Diese betreibt als freier Träger auch den Kindergarten in Pinnow. „Und die Eltern rufen zu Recht bei uns an. Sie wollen die Geschwisterkind-Regelung umgesetzt haben.“ Technische Probleme bei der Erf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite