Friedrichsmoor : Ziegenhalter vernachlässigt seine Tiere

svz+ Logo
Die Tiere waren tagelang sich selbst überlassen, eine Ziege hatte sich im Zaun stranguliert.
Die Tiere waren tagelang sich selbst überlassen, eine Ziege hatte sich im Zaun stranguliert.

Veterinäramt prüft Zustand der Herde und ordnet sofortige Schur der Schafe und Räumung der Weide an

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von
24. Juni 2019, 05:00 Uhr

Eine unschöne Entdeckung hat Revierförster Gerd Weiberg jüngst auf einer Weide bei Friedrichsmoor gemacht: Zwei Ziegen hatten sich im Zaun verfangen, eine war bereits tot. Auch die mehr als 50 Schafe auf ...

einE eönusnch kutdnecEng aht rfitöeRseevrr eGrd egWbier njtgüs uaf riene deWie ieb icmrdorFsrhoei hegtmac: iZwe geiZne nhttae sich im nZau ra,engnvef niee arw etriebs t.ot hcuA edi hmre als 50 efhcSa fua dre dWeei erwan ochn im ectdnih reWn.llitef irWbeeg iinrtfomeer das erameitVtnär sde ssrkLidaene -.tcwLguaPsiimuslrhd

sE bga ninee e-morrnrV-itOT itm dme ienbFrestächzle nud dme aleHtr edr eiTr.e sieerD etrteeeub ,oehdjc sdas er icsh ßimrgeäelg um dei reeiT e.emkmür meBi rvo rtO mTren,i rawne oBWtehse-trcais ufa rde eW.ies nn„eW hci rtdo vuegcoisatbehr aebh, etsmsun eid Tieer scih ads saWsre usa dem earGbn hlo.en So nnka mna kenie aSecfh he“nlt,a rotienm edGr ereb.iWg nenD cuha die tote egiZe haeb retibes mereerh Teag mi nuaZ ne,ggaenh eobrv er esi fegnuedn udn trbieef at.h erD vsrrRtöiefree ot,fhf ssad dei eiTer nun esesrb errgvtso is.nd

onV irene ügRe sah die hdeBerö nehdocn tnchi .ab „ieD hfcSae snmües enddring neseocrhg wer.den eDr tlHrae tis tfdfargeeoru dsa engdemuh zu varlsenesna udn edi iTere nov dre deeWi zu ntrne,nefe dnen uahc adüfr letgi eeikn geigmnnhuGe o,vr“ trräekel screhKieprers saenrAd i.oBnn reD eHlatr red fcShae nud geZnie ist nsiree hcltPif agnh.cnemkmoe eDi ieeTr aewnr tnaSgno Abden nov der Wieed in dre ieztwL evscn,wrdhenu der uanZ cnho .da

zur Startseite