Boldela : Erster Pflanzendurst wird gestillt

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 11. April 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Unermüdlich dreht sich die Kreis-Beregnung: Landwirt Stefan Riemer würde sich über Regen noch mehr freuen.
Unermüdlich dreht sich die Kreis-Beregnung: Landwirt Stefan Riemer würde sich über Regen noch mehr freuen.

Beregnungsanlage der Agp Lübesse dreht bei Boldela die ersten Runden über Gerste und Weizen – Holthusener ziehen nach

Boldela | Millionen kleine Wassertropfen rieseln auf den frischen, kleinen Winterweizen. Es ist kein Regen. Nur Beregnung. Denn noch immer warten die Landwirte sehnsüchtig auf Niederschlag. Auf den Sandböden bei Boldela ist der Boden wie Wüstensand. „Sommergerste und Winterweizen bekommen jetzt eine kleine Dusche. Zwischen 10 und 15 Millimeter. Mehr nicht“, sagt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite