Massenkarambolage nahe Crivitz : Ermittlungen gegen Transporterfahrer nach Unfall mit zehn Verletzten

von 19. Oktober 2021, 08:41 Uhr

svz+ Logo
Zwei der beteiligten Fahrzeuge nach dem Unfall.
Zwei der beteiligten Fahrzeuge nach dem Unfall.

Der 21-Jährige soll bei dem Zusammenstoß am Montag nahe Crivitz in den Gegenverkehr gekommen sein.

Crivitz | Nach dem schweren Unfall mit zehn Verletzten bei Crivitz ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Fahrer eines Kleintransporters. Der 21-Jährige soll mit seinem Fahrzeug am Montag plötzlich auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit drei anderen Autos kollidiert sein, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite