Camping in Crivitz : Die Drei vom Stellplatz

svz+ Logo
Sie hatten die Idee für den Stellplatz am See: Wolfgang Nützmann, René Schneider und Georg Ihde (v.l.). Ab sofort können Womo-Fahrer hier auch ihr Abwasser entsorgen.
1 von 2
Sie hatten die Idee für den Stellplatz am See: Wolfgang Nützmann, René Schneider und Georg Ihde (v.l.). Ab sofort können Womo-Fahrer hier auch ihr Abwasser entsorgen.

Aus Liebe zum Camping: Männer-Trio aus Crivitz kümmert sich ehrenamtlich um Wohnmobilfläche am See – Service seit Mai komplett

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
16. Mai 2019, 12:00 Uhr

René Schneider, Wolfgang Nützmann und Georg Ihde sind sich einig: Dieser Platz hier unten auf der Wiese mit Blick auf See und Kirchturm ist ein Traum. Ein Traum für jeden Wohnmobilfahrer, der auf der Durc...

néRe d,einerhSc oflgaWng nanNtüzm und gorGe Iehd snid hics iig:en ersDie Patlz ireh ntune fau edr Wesei tim Bklic uaf eeS nud mhirrtucK sit eni Tuarm. Ein mTuar üfr denej nohrfbWhlie,ramo erd uaf edr urirseheDc tis dnu nie höcsnes Pteäzchnl frü eid ahtNc c.uhst ndU erdüwn dei rieD chnti ni Crivzit ,onenwh dann rüdwne esi naeug hrei mti irehm bWmloohin alHt ahnmec.

„nMa itednf ufa med azltP ls,ela saw man r“bua,hct tasg afolgnWg ütnzmaN.n neinE halesrcsnsakwnuirTss uzm uüAlfefln eds crae,nsasssirkFwth keontcSesd frü dei rousmr,Setvnrogg neei nToe,n um den llüM duonlrszewe dnu eeni suEantigntgnorsots für lotiteeT udn Ae.arbssw etzrLete sti setr eits nnafAg Mai in t.Beiber „eSi its der PktIun- eissde “st,zePla atsg eGorg I.hde lAs bodvsstreeheanrVr mvo rkabevnecwZd ewrrSnheci namldU hta re scih rihlnöceps drüaf esnieztetg, asds edi dnlerloen epCarm in ivrtizC rehi unn achu oseetgnnr .ekönnn ogGre deIh ,iewß ewi live treW ied reibohWofhrnmal uaf niesde rcSieev eleg.n aDs„ tis mit dsa gtesithwci ,Ktruriiem newn ise hrei lpleteltäzS “ahlsunewä. heI,d Nüznatmn und Sdchrieen idns slbtse selcahlthidfencei habfm.ohroeirnlW Dlbaseh teigl nhnie red ztaPl am ntsingOgera irreh tSatd acuh so ma zrHnee. eDi deeI drfaü ethta rSeihnced sad teers laM auf renie knfeuZmnsmuat erd deImdhceeisne ovr irde Jrhnea pesuercgash.on Ein gsteu Jrha äpsrte stnda ads hescßwrweaz-i ildiiesHnswch umz llSzatplte an der rSetßa.

In enrrfotenteIn udn Süflalnrpthzrleet wcnsmräeh die tsäeG von gaeL und c.hiAsstu naWglofg az,mntüNn red azgn ni erd hNeä ,thwno amk hier ncsho itm nstäGe sua ,enmrDkäa pSiena,n ladnolH ored hiencFrr ak nis c.säephrG awEt tenrhindue hlbnWoomei dsnnate rhei mi lttezne ,haJr säcttzh t.münnazN ilsangB arw edi hctNa .kfsentiero bA emsied Jrha naezhl sätGe zehn orEu. éeRn crdenSehi hat aürdf neien eagnhrctbue netausemKnsatoa mi Ienenttr greertiset dnu eh,eolfgn hni ieetioenzub.nren zNnman,tü dIhe ndu ecnidrheS hbean cish acuh um die tekSceiz ,emrteümgk ide elcletSfhnäl treaikrm dun edn etfsbnskteeGaiär thbnaercga. „irW deir nhbae onv dme tzlaP aj nlgiethec i gra th,insc eaußr “irt,eAb atgs glanfWgo Nü.ntzanm r„eAb wir mnecah sad ng.er Aus Leibe mzu .Cigpmna nUd usa eibLe rzu “t.tSda sngereimürrteiB iBtart aGmcB-mhurs urfte cshi büre asd genageEm.nt „riW sla datSt prfnioteire aj .oanvd Dnne dei tGseä enegh iher na,iefuenk llhteiivec uach .sesne dUn enwn es ienhn ,elltägf efemphlne sei uns “riewte.

rehM asl igüffzn eBrfei hta lgnfWago ünNazmnt lsingba usa med biGäfresneetskta to.gehl „aDs kdFecbea ist dgwcrheu “pi,iotvs gtas .re cuhA eimdsla ditfen re enine lZette nov s,äteGn ide ied Nahtc zvrou rihe ahbtncrev.re E„s aht uns esrh ,negflle“a hrneibesc is.e nSö„che eß.üGr isB umz hntcnseä Ml“a.

zur Startseite