Ökostrom aus MV : Bekommt Rastow einen zweiten Solarpark?

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 28. Juli 2020, 12:45 Uhr

svz+ Logo
Entlang der Bahnstrecke am Ortsausgang von Rastow stehen bereits Photovoltaik-Anlagen.
Entlang der Bahnstrecke am Ortsausgang von Rastow stehen bereits Photovoltaik-Anlagen.

Landwirtschaftliche Erzeuger-Genossenschaft plant Solarflächen auf rund 35 Hektar. Gemeinde könnte sich beteiligen

Ökostrom, der nicht nur in Deutschland verbraucht, sondern auch hergestellt wird, soll es werden. Direkt vor den Toren von Rastow. Auf einer Ackerfläche. So sieht es der Plan der Landwirtschaftlichen Erzeuger-Genossenschaft (LEG) Rastow vor. „Wir haben eine Fläche von etwa 35 Hektar dafür vorgesehen. Die liegen südlich von Rastow und in unmittelbarer N...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite