Warten auf schnelles Internet : Barniner Breitbandausbau ist bald mit Grobarbeiten durch

von 17. September 2021, 16:48 Uhr

svz+ Logo
Ein Breitbandnetz ist wie ein Straßennetz für das Internet. Es müssen von der Autobahn bis zur kleinen Einfahrt viele Straßen gelegt werden, bis das schnelle Internet im Haus ankommt.
Ein Breitbandnetz ist wie ein Straßennetz für das Internet. Es müssen von der Autobahn bis zur kleinen Einfahrt viele Straßen gelegt werden, bis das schnelle Internet im Haus ankommt.

Bald sind die Glasfaserkabel komplett unter der Erde. Ein Termin für Feinarbeiten steht noch aus. Doch auch danach heißt es noch, warten bis die Autobahn für das schnelle Internet fertig ist.

Barnin | Jetzt kommen die Kabel. Beim Glasfaserausbau in Barnin sind gerade die letzten Grobarbeiten an der Reihe, informiert Bürgermeister Siegfried Zimmermann in seinem Bericht über den Baufortschritt in der Gemeinde. Die Leerrohre sind allesamt unter der Erde. Durch diese werden nun die Kabel geschossen. Bis das schnelle Internet kommt, dauert es allerdings...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite