Barnin : Kommt die Strom-Trasse doch unter die Erde?

von 07. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Eine neue Studie könnte die Möglichkeiten für die geplante oberirdische Strom-Trasse und Windkraftanlagen zwischen Wessin und Crivitz einschränken. Nabu und Verein Netze dokumentieren gefährdete Vogelarten.
Eine neue Studie könnte die Möglichkeiten für die geplante oberirdische Strom-Trasse und Windkraftanlagen zwischen Wessin und Crivitz einschränken. Nabu und Verein Netze dokumentieren gefährdete Vogelarten.

Nabu und der Verein Netze übergeben Studie, die gefährdete Vogelarten dokumentiert.

Windräder und Stromleitungen – davon gibt es zwischen Wessin und Crivitz viele, und es sind weitere geplant. Nun bekommen die Vorhaben Gegenwind vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und dem Verein Netze. Die beiden Organisationen haben gestern dem Energieministerium eine umfangreiche Studie übergeben, die sich gegen einen oberirdischen Leitungsausbau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite