Barnin : Botschafter für ein Dorf

23-11367774_23-66107382_1416391935.JPG von 23. März 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
„Ich willl hier leben, also bringe ich mich ein“, sagt Frank Schwabbauer. Er zog vor zwanzig Jahren nach Barnin.
„Ich willl hier leben, also bringe ich mich ein“, sagt Frank Schwabbauer. Er zog vor zwanzig Jahren nach Barnin.

Drachenboot-Maskottchen, Kabarettist, Geschichtenschreiber: Frank Schwabbauer tut vieles, um seinen Wohnort bekannt zu machen

Wolfgang Schmidt ist schuld. Er hat Frank Schwabbauer vor zwanzig Jahren in Schwerin angerufen und ihm von der Baulücke neben seinem Haus berichtet. „Komm zu uns nach Barnin. Hier ist es schön.“ Doch „Schwabbi“, wie ihn seine Freunde nennen, hatte damals sehr zögerlich reagiert: „Barnin? Wo ist das denn? Den Ort muss ich erstmal auf der Karte suchen.“ ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite