Anschlussstelle Schwerin-Ost : Zwei Verletzte bei Unfall auf A 14

Armin Weigel.jpg

Ein fehlerhafter Fahrspurwechsel war vermutlich die Ursache für den Zusammenstoß zweier Autos am Donnerstagnachmittag auf der A 14 nahe der Anschlussstelle Schwerin-Ost.

von
15. März 2019, 11:28 Uhr

Dabei sind zwei Autoinsassen verletzt worden. Sie kamen anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Eines der beiden Autos war nach der Kollision gegen die Mittelschutzplanke geprallt. Im Ergebnis wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden wurde zunächst auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergung beider Fahrzeuge musste die A 14 in Fahrtrichtung Ludwigslust von ca. zwei Stunden voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen