zur Navigation springen
Lokales

17. Oktober 2017 | 00:20 Uhr

Schwerer Schicksalsschlag zum 18. Geburtstag

vom

svz.de von
erstellt am 17.Sep.2010 | 05:56 Uhr

Vielank | Gegen 16.45 Uhr kam es am Donnerstag auf der Kreistraße 32 zwischen Vielank und Tripkau zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Fahrer, der gerade von der Ausbildung kam und seinen 18. Geburtstag feiern wollte, verlor die Kontrolle über seinen Mitsubishi Lancer aus ungeklärter Ursache auf gerader Strecke, kam ins Schleudern und landete in einem drei Meter breiten Kanal. Das Fahrzeug überschlug sich und kam kopfüber im Wasser zum Stillstand. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt, das sich schnell mit Wasser füllte und so zur tödlichen Falle wurde.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Vielank sprangen sofort ins Wasser, drehten den Pkw um und zogen mithilfe eines Lkw das Fahrzeug aus dem Wasser. Die sofortigen Reanimierungsmaßnahmen durch den Rettungsdienst blieben leider ohne Erfolg, so dass der junge Mann noch an der Unfallstelle verstarb. Auch der mit einem Rettungshubschrauber kommende Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Die K 32 wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Das war übrigens der erste Tag des 18-Jährigen, an dem er ohne Begleitperson alleine ein Fahrzeug führen durfte, denn er hatte seinen Führerschein schon mit 17 Jahren gemacht. Der junge Mann lebte bei seinen Großeltern, die schon auf ihn mit einem gedeckten Geburtstagstisch gewartet hatten. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen