zur Navigation springen
Lokales

17. August 2017 | 03:52 Uhr

Schneider übergibt an Gunter Funk

vom

Rostock | Nach der Pressekonferenz zum Empor-Spiel gegen die Füchse II ließ Holger Schneider die Katze aus dem Sack und verkündete, dass es seine letzte Partie als Cheftrainer war. Diesen Posten gibt er an seinen bisherigen Assistenten Gunter Funk ab. "Es gibt zwei Gründe für den Wechsel. Zum einen sind nun die finanziellen Mittel vorhanden, um einen Trainer zu bezahlen. Zum anderen gibt es noch weitere Baustellen im Verein, die abgearbeitet werden müssen", so der 47-Jährige, der auch weiterhin hauptamtlicher Geschäftsführer der Empor Handball GmbH bleibt.

Schneider hat volles Vertrauen zu Gunter Funk, der auch weiterhin die zweite Herren-Mannschaft und die A-Jugend trainieren wird. Für den 60-Jährigen selbst kam die Entscheidung recht überraschend. Am Donnerstag wurde er von Holger Schneider gefragt: Willst du das machen? Funk wollte zunächst eine Nacht darüber schlafen. Da er von vielen Seiten großen Zuspruch bekam, vor allem aus der Führungsriege des HCE, sagte er zu.

Für die Spieler wird sich vermutlich nicht soviel ändern, denn Funk hatte als Co-Trainer ohnehin schon viele Einheiten geleitet, und er vertritt eine ähnliche Handball-Philosophie wie Schneider. Der steht dem "Neuen" weiterhin zur Seite und meinte: "Ich bin bei dir, du brauchst keine Angst zu haben."

Einen kleinen sportlichen Ausblick wagte Gunter Funk auch schon: "Die Leistung von heute wird nächsten Sonntag gegen Emsdetten nicht reichen. Aber ich bin mir sicher, dass sich die Spieler in der Woche steigern werden."

Der alte Coach Holger Schneider will nun wieder aus dem Hintergrund die Empor-Strippen ziehen. Ein Comeback als Trainer schließt er aber nicht aus. "Ich wollte schon immer mal die Nationalmannschaft der Cook-Inseln übernehmen..."

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2010 | 05:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen