Schmierereien auf Grabstein

svz.de von
21. Juli 2010, 07:20 Uhr

Nordwestmecklenburg | Unbekannte Täter haben auf dem Wismarer Friedhof im Wiesenweg einen Grabstein beschmiert. Am Dienstag hatte ein Friedhofsgänger die Schmierereien bemerkt und daraufhin die Polizei informiert.

Die Täter hatten mit einem Faserschreiber ein Hakenkreuz sowie Runen auf den Grabstein geschmiert. Die Polizei hat eine Anzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung aufgenommen. Erst vor wenigen Tagen registrierte die Polizei Schmierereien in Schönberg. Dort wurden erst kirchenfeindliche Parolen an das Auto einer Pastorin geschmiert, kurz danach tauchten antisemitische Parolen an einer Bushaltestelle auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen