zur Navigation springen
Lokales

24. Oktober 2017 | 07:44 Uhr

Schied hat sich festgebissen

vom

svz.de von
erstellt am 13.Sep.2010 | 07:35 Uhr

Rostock | Marcel Schied hat seine Chance genutzt. Mit unermüdlichem Einsatz und zwei Treffern in den vergangenen beiden Partien hat sich der 27-Jährige in der Start-Elf des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock festgebissen und sich den Platz neben Radovan Vujanovic im Sturmzentrum erobert. "Natürlich freue ich mich, dass ich zweimal in Folge getroffen habe. Es ist schön, wenn man sich für seine Arbeit belohnen kann. Das ist für einen Stürmer immer wichtig. Aber ich bin auch unglaublich froh, dass wir unsere Serie fortsetzen konnten. Wir müssen die positiven Momente, den Lauf, den wir jetzt haben, einfach ausnutzen", sagt Marcel Schied.

Gemeinsam mit Tobias Jänicke und Radovan Vujanovic liegt er an der Spitze der teaminternen Torjägerliste. Im gesamten vergangenen Spieljahr netzte er lediglich zweimal ein. Den Posten als Stürmer Nummer eins beansprucht er trotz seiner jüngsten Leistungen aber nicht. "Das ist mir egal. Wenn ,Rado oder ,Tobi treffen, freue ich mich genauso. Die Hauptsache ist, dass wir als Mannschaft Erfolg haben. Alles andere zählt nicht", so der Kicker, der über eine Neudefinierung des Saisonziel noch nicht nachdenkt: "Wir haben jetzt 18 Punkte, und das ist schön. Aber wir schauen, wie wir es bislang gemacht haben, weiter nur von Spiel zu Spiel."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen