Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Musik, Workshops und Wettbewerbe Das erwartet Kinder und Jugendliche beim ersten Jugendfestival in Schwaan

Von Toni Cebulla | 22.08.2023, 16:02 Uhr

Auf dem Campus der Generationen in Schwaan startet bald ein besonderes Festival für Kinder und Jugendliche. Alles zum Programm und wo Eintrittsbändchen zu bekommen sind.

Die Schwaaner Jugend hat sich, mit ein wenig Hilfe der Erwachsenen, ein eigenes Jugendfestival organisiert. Es ist das erste in der Stadt, seit drei Monaten wurde es geplant. Nun stehen die Programmpläne fest. Das Bühnenprogramm wird teils von den Jugendlichen, teils von Bands abgehalten.

Am 2. September beginnen von 12 Uhr an Janina und David und singen Songs zum Mitmachen, um die Gäste auf den Tag einzustimmen. Um 13 Uhr tritt die Musikschule Fröhlich auf. Danach, um 14 Uhr, führt die Schwaaner Tanzabteilung einen Showtanz auf. Um 15 Uhr startet der Graffitiwettbewerb.

Dann rocken verschiedene Bands das Festival. Um 16 Uhr startet „Going South“ mit Rock- und Metal-Sound, um 18 Uhr die Punkrocker von „Dämmernacht“. Ab 20 Uhr treten die Hip-Hopper „Cringe and Lost“ auf. Um 21 Uhr rocken „Champerz“ das Festival. Den Abschluss macht der Techno-DJ Steviewonder.

Eintrittsbändchen gibt es in Schwaan

Eintrittsbändchen gibt es für 3 Euro für Jugendliche unter 26 Jahren bei Foto-Uhren-Schmuck Prehn, Am Markt 19 und im Campus der Generationen. „Ab kommender Woche gibt es die Bändchen auch wieder bei uns“, sagt Sandra Wier-Aktas vom Jugendclub Schwaan. Für ältere Gäste kostet der Eintritt 5 Euro.

„Auf dem Campusgelände in der Schillerstraße wird eine Bühne aufgebaut, das Programm findet draußen und drinnen statt“, sagt Wier-Aktas. Auf dem Sportplatz werden verschiedene Spiele angeboten. „Einige Helfer aus Schwaan wollen sich auch mit Ständen beteiligen“, so Wier-Aktas. In Kreativworkshops können sie die Besucher an Textilien und Basteleien ausprobieren.

Die Jugendlichen haben sich das Festival gewünscht und mit den Bundesmitteln des Zukunftspakets für Bewegung, Kultur und Gesundheit umgesetzt.

Noch keine Kommentare