zur Navigation springen
Lokales

24. September 2017 | 08:58 Uhr

Rostocks Kultur feiert

vom

svz.de von
erstellt am 03.Jul.2011 | 06:55 Uhr

Rostock | Mit zwei Jubiläen und zwei Ausstellungseröffnungen haben Rostocks Kultureinrichtungen am Wochenende zahlreiche Besucher begeistert.

20 Jahre Compagnie de Comédie

Sie haben allen Widrigkeiten getrotzt und stehen für Theater mit Humor: Gestern feierte die Compagnie de Comédie ihr 20-jähriges Bestehen. Ballett, Kindertheater, Kabarett, Live-Musik und viele Fotos aus zwei Jahrzehnten Bühnenfreuden lockten die Gäste in die Bühne 602 am Stadthafen. Auch die Jugendtruppe Smief gab sich die Ehre und präsentierte in ihrer Modenschau Kostüme, die das Publikum dann im Gewinnspiel den jeweiligen Stücken zuordnen musste. Die Kostüme von Sophie und Michael (oben rechts) stammen aus "Die zertanzten Schuhe".

140 Jahre Zoologie

Das zoologische Institut der Uni Rostock hat am Sonnabend sein 140-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Hunderte kamen, um die zoologische Sammlung zu bewundern und in geöffneten Laboren und Praktikumsräumen hinter die Kulissen der täglichen Arbeit zu schauen. Sie lernten 3D-Rekonstruktionen, Lebensgeschichten von Krebstieren, Lasermikroskopie und Insektenbestimmung hautnah kennen. Doktoranden, Studenten und Professoren des Instituts beantworteten alle Fragen.

Ausstellungseröffnungen in der Kunsthalle

Die Kunsthalle hat am Sonnabend gleich zwei Ausstellungen eröffnet, die noch bis zum 21. August laufen: "The Dialogue between Mountains and Oceans" - Tuschmalerei des Taiwanesen Yung-Fa Lin - und "Paperworks" mit tiefschwarzen Zeichnungen und Druckgrafiken des Amerikaners Richard Serras. Als Höhepunkt malten Lin und sein Sohn live zu musikalischer Begleitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen