zur Navigation springen

Rostock Mühlendamm : Zwei Kinder verletzt: Abgelenkter Fahrer verursacht Unfall

vom

Zwei Kinder wurden verletzt

svz.de von
erstellt am 22.Aug.2017 | 14:12 Uhr

Auf dem Rostocker Mühlendamm hat sich Dienstag Mittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Weil ein Autofahrer einem Bekannten zuwinkte und sich ihm zudrehte, krachte dessen Wagen auf ein anderes Fahrzeug. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Kinder verletzt.

Laut Polizei kam es gegen 12 Uhr zu der Kollision auf dem Mühlendamm. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Fahrer eines VW Transporters samt Anhänger auf dem Mühlendamm in Richtung Schleuse, als er auf dem parallel verlaufenden Fußweg einen Bekannten ausmachte. Der Fahrer schenkte diesem laut Polizei die Aufmerksamkeit, drehte sich ihm zu und winkte ihm.

Davon abgelenkt bemerkte er nicht einen in Richtung Schleuse abbiegenden Multivan und stieß ungebremst mit diesem zusammen. Durch den Aufprall  wurden zwei Kinder, die im Multivan saßen verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus.

An der Unfallstelle kamen zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie Berufsfeuerwehr und Polizei zum Einsatz. Beide Fahrzeuge waren derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es kam in beiden Richtungen auf dem Mühlendamm zum Stau.

Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfall wurden aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen