zur Navigation springen

3. Fußball-Liga : Zwei Hansa-Spiele müssen verlegt werden

vom

Gleich zwei Partien des Rostocker Fußball-Drittligisten werden wohl neu terminiert #wirkoennenrichtig

von
erstellt am 03.Mär.2017 | 17:54 Uhr

Termin-Chaos in der 3. Fußball-Liga: Die Partie  des FC Hansa bei den Sportfreunden Lotte am 26. Spieltag wird auf Sonnabend, 11. März, vorverlegt. Grund ist das neu angesetzte  DFB-Pokalviertelfinale von Lotte am 14. März gegen Borussia Dortmund. Dies entschied der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach mehreren Tagen Verhandlung.

Die Drittliga-Begegnung wird dann ab 14 Uhr im Frimo-Stadion in Lotte ausgetragen. Da zu diesem Zeitpunkt auch in Osnabrück gespielt werden sollte, muss das VfL-Heimspiel gegen Holstein Kiel aufgrund von Vorgaben der Sicherheitsbehörden von Sonnabend, 11. März, auf Freitag, 10. März, 19 Uhr vorgezogen werden.

Das für den 18. März angesetzte Hansa-Spiel beim  FSV Zwickau muss wohl ebenfalls   verlegt werden. Grund:  Wegen  mehreren Großdemos in Leipzig-Connewitz stehen wohl nicht genügend Polizeikräfte für die Absicherung der Partie zur Verfügung.  Den Vorschlag des DFB, das Spiel am 20. März auszutragen, sollen beide Vereine abgelehnt haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen