Urlaub in Rostock : Zur Sail wieder da

Erinnerungen an den Urlaub im  zurückliegenden  Jahr in Warnemünde:  Michael Schuh, seine Frau Sandra und die Kinder Kilian und Carla genießen den Sommer in vollen Zügen.
Foto:
Erinnerungen an den Urlaub im zurückliegenden Jahr in Warnemünde: Michael Schuh, seine Frau Sandra und die Kinder Kilian und Carla genießen den Sommer in vollen Zügen.

Familie Schuh aus Erfurt genießt seit Jahren den Urlaub im Ostseebad Warnemünde - wegen der Nähe zu Rostock, dem guten Essen und des Strandes.

svz.de von
24. Juli 2014, 11:00 Uhr

„Ich mag Rostock – Wir auch“ – unter diesem Motto haben die NNN in ihrem zurückliegenden Jubiläumsjahr viele Aktionen gestartet und Beiträge über Menschen veröffentlicht, von denen jeder für sich eine besondere Beziehung zu unserer Hansestadt hat. Heute gibt es die nächste Geschichte.

Das lütte Mädchen in ihrem bunten Hängerchen hüpft zwischen ihren Eltern, zieht an deren Armen, sprüht vor Energie und hat absolut keine Lust auf eine Fotosession. Carla ist sieben Jahre alt. Da ist ihr Bruder Kilian schon gesetzter mit seinen zwölf Jahren. Er nimmt’s gelassen. In seiner Sprachversion „cool“, dass Reporter ihn nach seinem Schnupperkurs auf der Jolle direkt vom Yachthafen Warnemünde wegfangen.


Staunen über die großen Schiffe


Das Ehepaar Schuh aus Erfurt genießt den Urlaub an der See mit seinen Kindern. Die Kinderärztin Sandra Schuh plaudert ganz entspannt: „Hier in Warnemünde macht es so viel Spaß sich in den Trubel zu stürzen. Nach dem Schwimmen in der Früh mit der ganzen Familie ist Muße für jeden angesagt. Ich mag das Shoppen, auch für meinen Mann, der ja zu Hause nie was braucht, wenn auch nur andeutungsweise der Weg in ein Herrengeschäft führt. Ja, und wir staunen genau wie unsere Kinder mit Ah und Oh über die großen Schiffe und das Gewusel mit all den Fahrgastschiffen und winzigen Booten rund um sie herum, wenn sie auslaufen.“

Michael Schuh, der Orthopäde, zeigt mit einem breiten Schmunzeln auf seinen Bauch, der überhaupt nicht auffällig hervorragt und erklärt: „Ich lege immer etwas an Gewicht zu, denn ich liebe das niveauvolle Schlemmen. Keiner aus der Familie hat irgendeinen Termin. Wir machen uns bewusst schick füreinander, haben so viel zu erzählen. Am liebsten essen wir in Warnemünde dort, wo Einheimisches auf den Tisch kommt. Wir genießen den fangfrischen Fisch in vielerlei Variationen. Klar ist das mindestens zehn Tage Völlerei, aber ich verordne mir gern ein paar Morgenrunden mehr zu laufen, was ich hier am Strand so sehr genieße.“

Wellness, Zoo, Konzert stehen noch auf der Urlaubswunschliste der Familie. „Es ist auch die Nähe zu Rostock, die für mich Hotels in Warnemünde Jahr um Jahr aufs Neue für meine Familie buchen lässt,“ so Michael Schuh, der sich lächelnd das Quengeln seiner Jüngsten gefallen lässt und nun doch mit ihr auf’s Fahrrad steigt und in Richtung Diedrichshagen auf den Reiterhof radelt. „Strubbel wartet, ich weiß es genau“, belehrt mit großen Augen das quirlige kleine Mädchen und hat klammheimlich Zucker vom Tisch stibitzt, damit die Jungstute auf dem Pferdehof, auf der sie reiten darf, so wie sie selbst, rundherum glücklich ist.

Das sind Impressionen aus dem Warnemünde Urlaub der Familie Schuh im vergangenen Jahr. Nun freuen die Erfurter sich schon auf die nächsten Ferien hier bei uns. Diesmal fallen sie etwas kürzer aus. Zur Hanse Sail hat Michael Schuh gerade noch so drei Übernachtungen für sich und die beiden Kinder erwischt. „Ein verlängertes Wochenende muss einfach zur Sail sein. Wenn wir am Sonnabend kommen, werden wir von der Pier nicht weichen. Abends haben wir schon auf der ‚Warnow Star’ angeheuert. Übrigens schön, dass wir entspannt das Auto vorm Ort abstellen können. Der Shuttle bringt uns dann zum Hotel. Alles ist schon im voraus gebucht. Es kommt immer mehr Service im Ostseebad hinzu. Prima.“

Sandra Schuh ist in ihrer Gemeinschaftspraxis leider nicht abkömmlich im August. Sie freut sich mit ihrer Familie, wenn diese schwärmend von der Hanse Sail zurückkommt und Anker wirft im Thüringer Wald.

Im nächsten Jahr ist bei den Schuhs Warnemünde wieder im Ferienkalender angekreuzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen