Zoo Rostock : Neues Robbengehege für sieben Millionen Euro

von 06. Januar 2020, 18:20 Uhr

svz+ Logo
Auch dieser Seebär im Zoo Rostock darf sich auf ein neues Gehege freuen.
Auch dieser Seebär im Zoo Rostock darf sich auf ein neues Gehege freuen.

Für bessere Haltungsbedingungen erhält der Rostocker Zoo eine neue Anlage für Robben. Vier Fünftel der Gesamtkosten von sieben Millionen Euro finanziert das Land, die restliche Co-Finanzierung bringt die Hansestadt auf.

Rostock | Durchbruch für die Weiterentwicklung des Rostocker Zoos: Zur Verbesserung der Haltungsbedingungen für die Seebären und Seehunde wird im Zoo Rostock eine neue Anlage für die Robben gebaut. Zudem sollen die Besucher bessere Einblicke in die Welt der Meeressäuger bekommen.Fünf Seebären und vier Seehunde leben derzeit im preisgekrönten Tiergarten. Für die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite