Zoo Rostock : Kita-Kinder übernehmen Patenschaft für Orang-Utan Sunda

svz+ Logo
Die Patenschaft für Orang-Utan Sunda finanziert Rostockerin Ingrid Köpke für die Kinder der Kita Käferbude in Schmarl.
1 von 2
Die Patenschaft für Orang-Utan Sunda finanziert Rostockerin Ingrid Köpke für die Kinder der Kita Käferbude in Schmarl.

Die Patenschaft für ein Jahr wurde den Lütten der Kita Käferbude von Ingrid Köpke aus dem Ortsbeirat Schmarl geschenkt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. Februar 2020, 15:35 Uhr

84 junge Rostocker der Schmarler Kita Käferbude sind jetzt Tierpaten für Orang-Utan Sunda im Rostocker Zoo. Sie erwartet wie zwei andere Menschenaffen im Darwineum gerade Nachwuchs. Die Patenschaft für ei...

48 gjenu rksocRoet der Sermlchar iatK Kefbdureä nids ttejz tniaeTper für tgaO-ranUn dSuna im rReskocot o.oZ Sie treeartw eiw weiz nadree nefasfnMnceeh mi enwariDum ragede Nchwacush.

iDe ethfnataPsc für ien haJr rdewu ned npinrKes nov grindI epköK ,tseckhnge eid den ieattdtSl mi tObirtsare iev.trtrt Sie kettso mi raJh 05 oru.E

aWnn red ätshcne dnu iehß shnetere chsZooebu epltgna i,ts ntonnek dei iezehErr mu tieK-rntiaieL lsaierM laWceht ncho hnict negau eangs. asD eis gigänbah omv tre.eWt

erhM tikAerl aus dem tocokserR o:Zo

zur Startseite