Rostock : Gigantische Leuchttiere beziehen ihr Domizil im Zoo

svz+ Logo
Zoo-Betriebshandwerker Michael Naujoks prüfte die Tiere einzeln auf Funktion, indem er sie ans Stromnetz anschließt.
Zoo-Betriebshandwerker Michael Naujoks prüfte die Tiere einzeln auf Funktion, indem er sie ans Stromnetz anschließt.

Sie sind Teil der Ausstellung "Geheimnisvolle Lichterwelten – Zoolights Rostock". Sie wird am 19. Dezember eröffnet.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
18. November 2019, 07:07 Uhr

Rostock | Wisente, Giraffen, Grashüpfer – in drei großen Lkw ist am Sonnabendmorgen die erste Lieferung Leuchttiere im Rostocker Zoo eingetroffen. Betriebshandwerker Michael Naujoks prüfte die Tiere einzeln auf Fun...

sRokcto | stWiene, fniGear,f rrefpashGü – in deir eßrgno kLw tis am Snngnnadomeobre edi rtees nLfgeerui ceehiertuLt mi ctsorekRo Zoo giter.eoffnen ekbhrnidraswereetB leihcMa jaukosN erüfpt die eeiTr nliznee afu kn,tnFoui dnime er sei ans tmtoneSrz saonhcsls. enEi izetwe Lreegniuf sllo im erezbeDm fnleg.o

iDe pröklhHero sadnnet ovurz im oZo kcsaObürn. eSi newrde ilTe red essgulAtlun Gsh"ilielmoenve clerwtnhteeLi – ogtZshloi Rocktso." Sie rdwi am .19 meerezDb tfefröne ndu tsi sib endE Mrzä zu ens.eh

iW e die Lerttiheecu im ooZ cRsookt nanekmmo

zur Startseite