Rostock : Gigantische Leuchttiere beziehen ihr Domizil im Zoo

svz+ Logo
Zoo-Betriebshandwerker Michael Naujoks prüfte die Tiere einzeln auf Funktion, indem er sie ans Stromnetz anschließt.
Zoo-Betriebshandwerker Michael Naujoks prüfte die Tiere einzeln auf Funktion, indem er sie ans Stromnetz anschließt.

Sie sind Teil der Ausstellung "Geheimnisvolle Lichterwelten – Zoolights Rostock". Sie wird am 19. Dezember eröffnet.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
18. November 2019, 07:07 Uhr

Rostock | Wisente, Giraffen, Grashüpfer – in drei großen Lkw ist am Sonnabendmorgen die erste Lieferung Leuchttiere im Rostocker Zoo eingetroffen. Betriebshandwerker Michael Naujoks prüfte die Tiere einzeln auf Fun...

oostckR | ieWn,tes ffare,iGn sfaprrhGüe – in irde nogerß Lwk sti ma nenegnomnaSdrbo die etsre urgLefeni tiureLcheet im estooRkrc oZo n.ifeefgenort bdreieBetknwhrsare eilchaM uNsojak trepüf die ieerT zeninle uaf kointun,F nemid er sie nas monterStz soa.ncshls Eein ewteiz eLgrinufe sllo mi zbeeemrD oel.nfg

eDi klHreohörp estdnan vourz mi Zoo skaOcrn.bü eSi drwene Tile edr nssullugAte iGmieelvenlhs"o Lthnrecltweie – ogoshltZi tcoo.R"sk iSe ridw am 91. embrDeze nföfeetr dnu ist isb eEdn äMrz uz .neseh

iW e eid etteLehucir mi oZo otocRks konnmmae

zur Startseite