Verleihung : Zoo Rostock: Preis für das Darwineum

Für das Darwineum ist der Rostocker Zoo jetzt in Berlin ausgezeichnet worden.
Für das Darwineum ist der Rostocker Zoo jetzt in Berlin ausgezeichnet worden.

Ehrung auf der Tourismusmesse ITB in Berlin

svz.de von
07. März 2014, 06:00 Uhr

Der Rostocker Zoo hat den Marketingpreis des Ostdeutschen Sparkassenverbands für Mecklenburg-Vorpommern (OSV) erhalten. Grund für die Auszeichnung „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“, die gestern auf der Tourismusmesse ITB in Berlin übergeben wurde, ist die Präsentation des Darwineums.

Dort können neben den Menschenaffen in naturnahen Lebensräumen 500 Millionen Jahre Evolution auf 20 000 Quadratmetern lebendig und unterhaltsam nachvollzogen werden. Für Kinder und Erwachsene besteht die Möglichkeit , in eigenen Forschungslaboren zu experimentierten und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Der Preis sei ein großer Ansporn, den Weg zum Zoo der Zukunft weiterzugehen und mit innovativen Ideen Natur- und Artenschutz mit Erziehung und Unterhaltung zu verbinden, sagt Zoo-Direktor Udo Nagel.

„Sie können stolz sein. Sie sind Mutmacher und beweisen, wie sehr es sich lohnt, Neues zu erproben. Nur wer sich bewegt, kommt auch weiter. Stillstand und Ausruhen auf dem Erreichten kann sich in dem hart umkämpften touristischen Markt niemand leisten“, so der Geschäftsführende Präsident des OSV, Dr. Michael Ermrich.

Zoo-Direktor Udo Nagel kündigte an, dass die nächste Tagung zum Tourismusbarometer des OSV am 12. September 2014 im Darwineum stattfinden wird. „Bis dahin hoffen wir, einen großen Schritt weiter zu sein mit den Planungen zum Polarium, der neuen Erlebnis- und Bildungslandschaft für die Eisbären und Pinguine. Denn auch für Tiergärten ist eine ständige Weiterentwicklung von existenzieller Bedeutung“, sagt er.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen