zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

15. Dezember 2017 | 01:21 Uhr

Rostock : WM-Orakel des Zoos sieht Deutschland vorne

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Aquariumsbewohner knabbern bevorzugt am deutschen Salatkopf - Klinsi muss zittern

Als Orakel für die heutige Fußball-WM-Partie zwischen Deutschland und den USA haben die Mitarbeiter des Darwineums im Rostocker Zoo farbenprächtige Fische in die Zukunft schauen lassen. Zwei mit nahezu identischen Salatköpfen versehene Fahnen wurden zeitgleich in das Korallenriff-Aquarium versenkt. Der schneller weggefressene Salatkopf sollte den Sieger anzeigen. Nachdem sich Nasendoktorfisch, Papageifisch und Konsorten zunächst bevorzugt auf den deutschen Salat stürzten, verlagerte sich bald das Interesse der Riffbewohner auf die US-amerikanische Schonkost. Letztlich war der deutsche Salat etwas schneller bis auf den Strunk abgefressen, was die Zoo-Mitarbeiter erleichtert als Hinweis auf einen knappen deutschen Sieg interpretierten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen