Warnemünde : Wirbel um Webcams im Ostseebad

Nur auf den Ort gerichtet ist die Webcam im Hotel Hübner, Marketingleiterin Berit Brettschneider zeigt ihre Ansicht.
Foto:
Nur auf den Ort gerichtet ist die Webcam im Hotel Hübner, Marketingleiterin Berit Brettschneider zeigt ihre Ansicht.

Verstoßen die Live-Bilder gegen den Datenschutz?

svz.de von
05. August 2014, 10:00 Uhr

Sie sind klein, zeigen Plätze oder den Strand in Echtzeit im Internet – und sie sind möglicherweise illegal. Wegen ihrer Webcams hat der Landesdatenschutzbeauftragte von MV, Reinhard Dankert (SPD), Kontakt zu Hotels in Warnemünde aufgenommen. Einige Kameras ermöglichten Nahaufnahmen einzelner Urlauber und Einheimischer. Sie müssten anders eingestellt werden. In der Regel zeigten sich Hoteliers nach Aufklärungsgesprächen aber einsichtig, so Dankert. Auch viele Urlauber stören sich kaum an den zahlreichen Kameras im Seebad, wie eine aktuelle NNN-Umfrage ergab. Lesen Sie mehr zu dem Streitthema in der heutigen Ausgabe der NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen