Hamburger Straße : Rostock droht Megastau

Das Loch misst etwa einen Quadratmeter.
Foto:
Das Loch misst etwa einen Quadratmeter.

Das etwa einen Quadratmeter große Loch legt eine Spur auf der Verkehrsader lahm #wirkoennenrichtig

von
18. Mai 2017, 21:00 Uhr

In der Hamburger Straße auf Höhe der Heinrich-Schütz-Straße klafft seit heute ein Loch. Hier ist der Asphalt abgesackt. „Grund dafür ist eine Unterhöhlung“, erklärt Stefan Kersten vom Amt für Verkehrsangelegenheiten. Eurawasser konnte einen defekten Mischwasserkanal als Ursache ausmachen.

Gegen Mittag war der Schaden bei der Polizei gemeldet worden, die daraufhin das Amt informierte. An der schadhaften Stelle wurde die L 22 umgehend halb gesperrt. Stefan Kersten geht davon aus, dass die Sperrung auch noch einige Tage bestehen bleiben wird. Die Eurawasser wird sich um die Reparatur kümmern müssen. Das Loch misst etwa einen Quadratmeter.

„Solche Einfallstellen sind bei alten Straßen und alten Leitungen keine Seltenheit“, sagt Kersten. Die Asphaltdecke in der Hamburger Straße ist zwar im vorletzten Jahr erneuert worden: „Aber das waren ja nur Arbeiten an der Oberfläche.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen