zur Navigation springen

#wirkoennenrichtig vereine : NNN-Post ist voller Wünsche

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Die Aktion für Vereine hat viele Bewerbungen bekommen.

Genau 125 ganz unterschiedliche Vereine haben sich bei unserer Aktion „Wünsch dir was“ beworben und ihre Ideen vorgestellt. Die Norddeutschen Neuesten Nachrichten und die Ostseesparkasse möchten gemeinsam Vereine gleich welcher Art unterstützen und haben dafür viele Bewerbungen bekommen.

Es ist leider nicht möglich, all die tollen Ideen der engagierten Vereine auf dieser Seite vorzustellen. Die hier abgebildeten sollen aber stellvertretend für die vielen Zusendungen stehen. Wir, die NNN, freuen uns sehr über ein so großes Interesse an unserer Aktion und sind von den vielen Vorschlägen begeistert. Egal, ob einheitliche Trikots für eine Fußballmannschaft, ein gemeinsames Ausbildungswochenende mit dem Gesangslehrer oder neues Kochgeschirr zum gemeinsamen Anrichten von Speisen – alle Anliegen sind uns willkommen. Den ganzen Januar über sammelten wir die Bewerbungen. Manche kamen in langen Texten daher, manche in kurzen Mails. Aber alle haben uns gleichermaßen viel Freude bereitet. Die Auswahl einiger weniger wird daher nicht leicht fallen.

Auch die Ostseesparkasse ist von der Menge an Wünschen begeistert. Karsten Pannwitt, Vorstandsmitglied der Ostseesparkasse sagt: „Wir freuen uns sehr über die große Resonanz der Vereine. Mehr als 100 Wünsche erreichten uns und zeigen, dass wir mit der Aktion den Nerv der Vereine getroffen haben.“ Die Vielfalt der Wünsche sei erstaunlich. Nun sei Pannwitt gespannt, wie viele Mitglieder und Förderer die Vereine aktiviert bekommen, um ihrem Wunsch beim Anlegerforum besonderen Nachdruck zu verleihen.

„Im Anschluss werden wir versuchen, so viele Wünsche wie möglich zu unterstützen“, verspricht der Ospa-Vorstand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen