zur Navigation springen

#wirkoennenrichtig : Mit einem Schuss Leidenschaft

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Bei Frank Schollenberger bekommen Kunden mehr als nur Wein – zum Beispiel regionalen Whisky und jede Menge Hintergrundwissen.

svz.de von
erstellt am 27.Jan.2017 | 15:00 Uhr

Dass Queen Mum über 100 Jahre alt wurde, lag an ihrer Vorliebe für Rock Rose Gin. Das munkeln jedenfalls die Briten und Frank Schollenberger. Der 45-Jährige gründete bereits im Juli 1990 mit gerade mal 19 Jahren eine Handelsagentur für Feinkost in Rostock. Damals gehörten Grabower Dauerbackwaren und Wein in sein Sortiment. „Es gibt keine Zufälle, mein Vater ist Schwabe“, betont der gelernte Barkeeper und Sommelier.


Geschichte gibt es gratis dazu


Bereits der erste Vertriebspartner der Württembergischen Genossenschaft unterstellte dem Jungunternehmer, dass in seinen Adern Trollinger fließe. So beschloss der Weinhändler, weitere edle Tropfen in sein Sortiment aufzunehmen und eröffnete im Jahr 1996 die erste Weinhandlung in Bad Doberan. Wenig später folgten andere Spirituosen, wie beispielsweise Whisky und Gin. Dass auch Prinz Charles Rock Rose Premium Scottish Gin bevorzugt, ist eine von vielen Geschichten, die hinter jeder Flasche mit Tradition zu finden ist.

So wird es garantiert beim Kauf von Spirituosen nie langweilig, denn Frank Schollenberger hat immer eine kleine Geschichte parat. Seit 2015 dürfen sich auch die Rostocker über eine Anlaufstelle im Barnstorfer Weg freuen. Die Weinhandlung Schollenberger gründete dort die zweite Filiale und strebte nach Vollkommenheit, denn Hochprozentiges hängt nicht nur vom Alkoholgehalt ab.


Flüssiges Blücher-Denkmal


„Es war an der Zeit, eigene Getränke in Zusammenarbeit mit professionellen Destillateuren, Brauern und Brennereien zu entwickeln, die einen regionalen und individuellen Charakter haben“, befand der Chef und kreierte ein flüssiges Denkmal für den größten Sohn Rostocks – Gebhard Leberecht Freiherr von Blücher. Sehr wacholderbetont und mit Kräuternote angereichert, wurde der neue Blücher als „Baltic Gin“ mit eigenem Etikett gekrönt. „Gin ist international angesagt und in allen Bars und Restaurants gefragt“, bemerkt Schollenberger zur Grundidee.

Ganz ladylike folgte ein weiterer Gin, an dem Queen Mum sicherlich auch ihre Freude gehabt hätte. Eine Infusion von Erdbeeren wurde zum Sommertraum. Bei der Blücher-Granate, einem Cocktail, sollen die zerkauten Granatapfelperlen regelrechte Geschmacksexplosionen verursachen. So wurde aus dem Spirituosen-Verkauf eine Passion mit historischem Hintergrund, Bezug zur Regionalität und mit höllischem Spaß für das komplette siebenköpfige Team. Die Ideenschmiede brodelte.

Es folgten der Likedeeler Freibeuter Kräuterschnaps, der Schmuggler Kümmel Stoffel Dörstig und dunkle Biersorten namens Black Molli oder Swatter Grip. Schollenberger Wein und Sektsorten für festliche Anlässe liegen ebenfalls im Regal bereit. „Als Mitglied im Clan der MacLeods Society, war es mir sehr wichtig, eine besondere Whisky-Sorte zu kreieren“, sagt Schollenberger. Seit diesem wichtigen Ereignis dürfen die Rostocker Whisky-Freunde das schottische Wappen führen und deren Röcke tragen. Preis, Qualität und Optik sollten also stimmen. So wurde der Pure Malt Whisky „Fairy Flag“ mit der legendären Kriegsfahne der MacLeods zum Liebling der Gastronomie.

Doch wer sein Getränk im falschen Glas serviert, mindert das Geschmackserlebnis. Auch hier gibt es von Frank Schollenberger einen Tipp gratis dazu: „Dunkle Biersorten und Gin immer im bauchigen Glas anbieten.“ Zum Wohl!

Visitenkarte: Das Unternehmen



Die Weinhandlung Schollenberger vertreibt seit Juli 1990 Feinkost und Weine.1996 eröffnete Inhaber Frank Schollenberger die erste Filiale in Bad Doberan. Seit Dezember gibt es eine zweite Filiale im Barnstorfer Weg 22. Sieben Mitarbeiter sind im Verkauf, in der Logistik und Organisation tätig. Neben zahlreichen Markenprodukten sind auch eigene Produkte erhältlich, die Frank Schollenberger mit Fachleuten der Branche selbst nach eigenen Ideen und Rezepten kreiert hat. Regionalität und Tradition geben den Getränken einen Namen. Blücher Gin, Schmuggler Kümmel Stoffel Dörstig oder Likedeeler Kräuterlikör stellen beispielsweise einen Bezug zur Region her. Als Mitglied der MacLeods Society vertreibt Schollenberger auch seinen eigenen Whisky Fairy Flag. Beliebt sind zudem die Geschenkboxen mit drei eigenen dunklen Biersorten. In den Geschäften werden zusätzlich Feinkostspezialitäten von der Olive bis zum limitierten tasmanischen Bergpfeffer angeboten. Kontakt: Weinhandlung F. Schollenberger Rostock, Barnstorfer Weg 22, Telefon 0381/294 62 84, Öffnungszeiten: Mo bis Fr 11 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 13 Uhr. Oder Weinhandlung F. Schollenberger Bad Doberan, Mollistraße 5, Telefon 038203/139 29, Öffnungszeiten: Mo bis Fr 11 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 13 Uhr. Im Internet: www.agentur-schollenberger.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen