Tierheim : Lütten Wiehnacht in Schlage

Ein neues Zuhause wünscht sich Donout.
Ein neues Zuhause wünscht sich Donout.

Mitarbeiter und Besucher feiern am 9. Dezember. Geschenke willkommen, Führungen und Hintergrund-Infos.

23-75568690_23-85179800_1503311308.JPG von
04. Dezember 2017, 12:00 Uhr

Im Tierheim Rostock-Schlage wird am 9. Dezember die Lütten Wiehnacht gefeiert. „Ein Brauch, um vor allem im Tierheim auf die Not und das Leid der vielen Heimbewohner aufmerksam zu machen“, erklärt Angelika Streubel vom Tierheim.

In vergangener Zeit seien es die Bauern, die ihren Tieren zur Heiligen Nacht mit einer guten Gabe Hafer oder Heu für ihre treuen Dienste im Jahr dankten und ihnen so Respekt zollten. Nach altem Aberglauben konnten die Tiere in der Heiligen Nacht nicht nur sprechen, sie verdienten auch als Teil der erlösten Natur besondere Zuwendung, denn sie haben in der Gestalt von Ochs und Esel Anteil an der Geburt Christi gehabt. So werden die Haustiere zu Weihnachten besonders gut gefüttert und gepflegt. „Heute haben Tiere einen anderen Stellenwert, bis man sie leider nicht mehr will…“, so Streubel. Tierheimtieren würde niemand danken, ihnen sei Hilfe die wichtigste Gabe.

So werden am Sonnabend im Tierheim Rostock-Schlage viele tierliebe Menschen zur Lütten Wiehnacht willkommen geheißen. Kleine und natürlich auch große Geschenke sind von 10 bis 13 Uhr besonders willkommen. Besucher, vor allem die Kinder, können sich während einer Führung im Tierheim über die Schicksale der zahlreichen Tiere informieren. „Und vielleicht findet man bei dieser Gelegenheit auch gleich einen neuen Freund fürs Leben“, so streubel. Das sei schließlich das Credo des Tierheims seit vielen Jahren – Freunde fürs Leben zu vermitteln.

Im Heim gibt es immer auch besondere Notfälle, so der einaügige Schützling Donout. Der drei Jahre alte Shih-Tzu-Mischling habe ein ganz bezauberndes und liebevolles Wesen. „Er wartet sehnsüchtig auf ein liebevolles Zuhause, denn leider hatte er in der letzten Zeit viel Pech“, so Streubel.

Die Mitarbeiter geben aber auch einen alljährlichen Hinweis: Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum. Besucher sollten sich lieber beraten lassen und die Aufnahme des Tieres gut vorbereiten.

Kontakt: Tierheim Schlage,

Birkenstraße 14, 18196 Schlage, Telefon: 038208/357, im Internet: www.tierheim-schlage.de




Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen