zur Navigation springen

#wirkoennenrichtig glueck : Heute ist NNN-Glückstag

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Wir verlosen Theaterkarten für das Stück „Spur der Steine“ im Volkstheater Rostock und spannende Romane. Das Mitmachen ist ganz einfach. Viel Glück!

svz.de von
erstellt am 10.Jan.2017 | 15:00 Uhr

Gewinn 1: Das Stück „Spur der Steine“ im Volkstheater Rostock erleben

In einer Theaterfassung gibt es jetzt ein Wiedersehen mit dem Klassiker „Spur der Steine“. Gut ein halbes Jahrhundert nach Erscheinen des Romans und des Films stampfen Hannes Balla und seine Brigade den Klang der Großbaustelle Schkona am Freitag um 19.30 Uhr im Volkstheater, Doberaner Straße 134/135, in einer Fassung von Ilsedore Reinsberg und Albert Lang. Humorvoll, nachdenklich stimmend, trotzig und wagemutig zieht das Ensemble einen Spannungsbogen, bei dem der Gegensatz zwischen Plan und Anarchie, System und Rebellion und gesellschaftlichen Zwängen und privatem Glücksanspruch im Mittelpunkt steht. Für die Theater-vorstellung verlosen wir 3x2 Karten unter dem Stichwort: „Schkona“.

Gewinn 2: Liv Winterbergs historischen Roman „Elisabetta“ gewinnen

Bologna im Jahr 1665: Die ganze Stadt trauert um Elisabetta Sirani. Angeblich wurde sie von ihrer Magd vergiftet. Beim Verfassen der Trauerrede für Elisabetta taucht Giovanni ein in das Leben der Frau, die er liebte. Und auch in den Mordfall. Dabei macht der Jurist erstaunliche Entdeckungen, die seine Sicht und Wahrnehmungen der Dinge entscheidend verändern. Wir verlosen den historischen Roman „Elisabetta“ von Liv Winterberg, erschienen im dtv-Verlag, unter dem Stichwort: „Bologna“.

So läuft es
Rufen Sie heute bis 24 Uhr an: 0137/826 00 99 19*

Nennen Sie das angegebene Stichwort. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an. Die Gewinner werden benachrichtigt.

*0,50 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abw. Preise aus dem Mobilfunknetz. Mitarbeiter beteiligter Firmen und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen