Kindersprint : Grundschüler laufen um die Wette

Gehören zu den Besten der Vorrunde in der Grundschule am Mühlenteich: Mehrdad Alimi (vorne v. l.), Lorin Zara Muthu, Justin Rufer, Hanna Jouline Landwehrkamp, Ben Müller, Elwine Akogo, Jonas Rohde (hinten v. l.), Laura Kittelmann, Johanna Müsbeck, Jim Eick, Elias Nick Krach und Lena Marx.
Gehören zu den Besten der Vorrunde in der Grundschule am Mühlenteich: Mehrdad Alimi (vorne v. l.), Lorin Zara Muthu, Justin Rufer, Hanna Jouline Landwehrkamp, Ben Müller, Elwine Akogo, Jonas Rohde (hinten v. l.), Laura Kittelmann, Johanna Müsbeck, Jim Eick, Elias Nick Krach und Lena Marx.

Kindersprint bringt Mädchen und Jungen ins Schwitzen und schafft Freude am Sport. Großer Endspurt am Sonnabend #wirkoennenrichtig

svz.de von
27. September 2017, 08:00 Uhr

Die Schüler der Grundschule am Mühlenteich Evershagen haben gestern ihr erstes Training für den Stadtwerke Rostock Kindersprint absolviert und gezeigt, was sie drauf haben. Bis Freitag besucht die Bewegungsinitiative die Grundschulen in der Hansestadt und Umgebung, bevor es am Sonnabend zum großen Endspurt geht.

Im Mittelpunkt des Wettkampfes steht ein computergestützter Laufparcours. Eine per Zufallsprinzip gesteuerte Ampel gibt die Richtung an. Die Kinder laufen eine 8,5 Meter lange Strecke bis zum Ende. Der Rückweg erfolgt im Slalom. Damit sollen Konzentration und Koordination gestärkt werden. Zwei Lichtschranken messen bis auf die Hundertstelsekunde, wie schnell die Kinder waren. Nach dem Zieleinlauf wird die Gesamtzeit aus den Einzelwerten Reaktion, Sprintvermögen, Richtungswechsel und Pendelvermögen ermittelt.

Angeleitet und geführt werden die jungen Sprinter von Wiebke Ochel und Karolin Aulrich, Mitarbeiterin der Leipziger Agentur Expika Sport und Event GmbH. „Wir sind in über 600 deutschen Städten unterwegs und haben sehr gute Erfahrungen gemacht. Es macht Freude, mit den Kindern zu arbeiten und sie zum Sport zu motivieren“, sagt Carolin Aulrich. Die Aktion soll Kindern Spaß an Bewegung vermitteln und sie dazu animieren, langfristig Sport zu treiben. „Seit 2006 wird der Kindersprint zusammen mit der Expika aus Leipzig veranstaltet und wir erhoffen uns, nicht nur die Kinder zu ermuntern, sondern auch die Eltern dazu zu bringen, ihre Kinder zu unterstützen“, sagt Thomas Schneider, Sprecher der Stadtwerke Rostock. Die Schule am Mühlenteich hat sich diesem Ziel ebenfalls verschrieben und bietet zahlreiche kostenlose Sportmöglichkeiten für die Kinder an.

„Unsere Schule hat ein sehr sportliches Profil. Bei uns können die Kleinen ringen, boxen, Fußball oder Handball spielen und auch an Wettbewerben teilnehmen. Sport verbindet und sorgt für eine gute Integration“, sagt Schulleiterin Susanne Heinz. Zumk Endspurt am Sonnabend sind alle Grundschüler der Hansestadt und Umgebung eingeladen. Zu gewinnen gibt es neben Medaillen und Pokalen auch viele weitere tolle Preise.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen