Rostock : Auf heißen Reifen für den guten Zweck

Routiniert sitzt Anwalt Thomas Penneke im Kart. In diesem Jahr ist er erstmals Mitorganisator und fährt gleich in drei Teams.
Routiniert sitzt Anwalt Thomas Penneke im Kart. In diesem Jahr ist er erstmals Mitorganisator und fährt gleich in drei Teams.

Dank 100 Teilnehmern beim 5. Benefiz Race for Kids gehen 13 500 Euro an Perlenkinder und nach Bröbberow. #wirkoennenrichtig

von
12. November 2017, 21:00 Uhr

Für wohltätige Zwecke haben rund 100 Mitarbeiter von 30 Rostocker Unternehmen am Sonnabend die Reifen im Kartcenter in Schmarl quietschen lassen. Beim 5. Benefiz Race for Kids haben 24 Teams und 16 Einzelfahrer mit ihren Startgeldern sowie spendenfreudige Besucher 13 500 Euro für Projekte zusammengebracht, die den Jüngsten helfen sollen. Die Erlöse gehen an den Rostocker Verein Perlenkinder und die Aktiv in MV in Bröbberow im Landkreis.

Schon zum dritten Mal – und in diesem Jahr mit gleich drei Teams – hat sich der Rostocker Anwalt Thomas Penneke ins Kart gesetzt. Als routinierter Fahrer gehe es beim Benefiz Race zwar auch darum, Bestleistungen zu erreichen. Vor allem aber stehe der gute Zweck im Vordergrund, so Penneke. „Wir haben bewusst kleinere Projekte ausgesucht, die bisher nicht so oft bedacht wurden“, sagt der Anwalt, der erstmals auch zum Organisationsteam um Eiko Weiß gehört.

Von dem Spendengeld wollen die Perlenkinder eine Hochebene in der Kita Gänseblümchen für Kinder mit Förderschwerpunkt installieren lassen. „Damit können wir spezielle motorische Übungen durchführen, die auf die Bedarfe der Kinder abgestimmt sind“, sagt Kita-Leiterin Melanie Witt. Eine Kletterwand für den Schulhof an der Freien Schule Bröbberow will Katharina Drewes, Geschäftsführerin der Aktiv in MV GmbH, für ihre Schüler aufstellen lassen. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen Teil der Spenden bekommen“, sagt sie. Für ein zwei mal drei Meter großes Modul rechne sie mit etwa 5000 Euro, so die Lehrerin. Je nach Summe könne die Wand aufgestockt werden.

In den vergangenen Jahren waren die Erlöse des Benefiz Race for Kids Projekten wie dem Traumcamp for Kids oder der Jugendfeuerwehr zugutegekommen.

Die Platzierungen:Hobbyklasse: 1. Platz Daniel Bürger (für die SPIE SAG GmbH), 2. Platz Frank Müller (für Raumausstatter & Malerei Frank Müller), 3. Platz Christian Czieschke (privat) Amateure: 1. Platz Team Ostwind Dragrace, 2. Platz Marine- und Automatisierungstechnik Rostock GmbH, 3. Platz Dachbeschichtung Nord GmbH Profis: 1. Platz Fliesenlegerbetrieb René Marx, 2. Platz Sixt – SXT Dienstleistungen GmbH & Co.KG, 3. Platz Lotsbetrieb MV

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen