zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

20. November 2017 | 16:44 Uhr

Volkshochschule : Weit mehr als Malkurse

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Bildungseinrichtung stellt beim Tag der offenen Tür sein breites Angebot und die modernisierten Räume vor.

„Damit die Leute sich umschauen können, ohne das Gefühl zu haben, etwas buchen zu sollen“ – so erklärt Dr. Marion Vogel, warum die Volkshochschule gestern ihren Tag der offenen Tür veranstaltet hat. Am Empfang des Gebäudes Am Kabutzenhof 20a wurde es trotzdem voll. Denn viele wollten doch genau dies: einen Kurs buchen. 450 stehen im aktuellen Herbstprogramm und bieten viel Auswahl. Volkshochschule in Rostock, das bedeutet weit mehr als Mal- und Englischkurse. Arabisch ist im Angebot, aber auch Kurse zu Fairem Handel, zu Rechtsfragen oder geologische Strandwanderungen.

Familie Steiner etwa wollte hauptsächlich sehen, was aus dem Ort geworden ist, an dem einst das DT 64 und später die EWS einen Sitz hatte. Modern ist er geworden, dieser heutige Ort des Lernens und kreativen Arbeitens. In Führungen erklärten Mitarbeiter wie Lothar Reimann, Fachbereichsleiter Arbeit und Beruf, inwiefern. Er sprach von Beamern, Whiteboards, dem Lüftungssystem, der Akustik. Die Planung für diese Modernisierung oblag noch Leiter Dr. Horst Geyer, der inzwischen in Rente gegangen ist. Gestern kam er mit seiner Frau vorbei und war zufrieden. „Es ist schön , wieder hier zu sein und die Kollegen wiederzusehen.“ Und auch Marion Vogel, der er die Leitung übergeben hatte, ist ihm wohl bekannt. Sie ist die ehemalige Leiterin der Volkshochschule Bergen. „Wir kennen uns seit Jahren“, sagte Horst Geyer. Dementsprechend hatten die beiden viel Gesprächsstoff, ehe Marion Vogel wieder ihren Platz einnahm. Sie empfing die Leute persönlich und wies ihnen den Weg zu Schnupperkursen wie dem von Christine Stegmann.

Die studierte Keramikerin unterrichtet schon seit 42 Jahren und gibt neun Keramik-Kurse. Im benachbarten Raum erklärte Ursula Lemsch mit einem festen Teil ihres Spinnkurses, was ein Kursteilnehmer von ihr lernen kann und was die Faszination am Spinnen ausmacht. Ihre Räder arbeitet sie selbst auf. „Jedes ist anders, wie die Menschen, die sie benutzen“, sagte sie.

 

Kontakt zur Volkshochschule: Telefon 0381/3814300, www.vhs-hro.de

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen