zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

18. November 2017 | 11:31 Uhr

Wegen Darwineum: Zoo erhöht Preise

vom

svz.de von
erstellt am 07.Mär.2012 | 09:53 Uhr

Rostock | Der Rostocker Zoo zieht die Preise an: Ab September müssen Erwachsene für ihre Tageskarte 16 Euro statt bisher 11,50 Euro auf den Tisch legen. Ermäßigte Tickets kosten dann 13 statt wie bisher neun Euro. Das hat Zoodirektor Udo Nagel gestern auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin angekündigt.

Grund für die Steigerungen ist die Eröffnung des Darwineums. Mit 28,3 Millionen Euro ist es das größte Investitionsvorhaben in der 113-jährigen Geschichte des Tierparks. Die neue Attraktion soll 200 000 zusätzliche Besucher im Jahr anlocken. Bislang verzeichnet der Zoo mehr als eine halbe Million Gäste jährlich.

"Unser Ticketmodell ist auf eine familienfreundliche Philosophie ausgerichtet", sagt Nagel. So haben bis zu sieben Jahre alte Kinder künftig freien Eintritt. Bislang lag die Grenze bei drei Jahren. Alle anderen Preise werden jedoch angehoben. So müssen Kinder zwischen sieben und 15 Jahren acht Euro bezahlen, bislang waren es sechs. Bei Kombikarten für Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern werden 14 Euro aufgeschlagen, auf dann 45 Euro. Ab dem dritten Kind darf der Nachwuchs umsonst rein.

Neu eingeführt werden verbilligte Abendkarten, die eine Stunde vor Kassenschluss erworben werden können. Erwachsene zahlen dann noch zehn Euro, Familien 30 Euro. "Damit wollen wir unser Preismodell variabler gestalten", so Nagel. Außerdem legt er Wert auf den Erhalt der Jahreskarten "für unsere treuen Stammbesucher". Sie haben eine Laufzeit von zwölf Monaten ab Kaufdatum und sind für Erwachsene ab dem 1. November für 50 Euro zu haben. Kinder ab dem 7. Geburtstag zahlen die Hälfte. Ermäßigte Jahreskarten für Senioren, Studenten, Azubis, Bundesfreiwilligendienstleistende und Schwerbehinderte kosten 35 Euro. Familien mit unbegrenzter Kinderzahl müssen 120 Euro vorlegen. Bereits erworbene Jahreskarten behalten ihre Gültigkeit bis zum 31. März 2013 und sind auch für das Darwineum gültig. Neben den Menschenaffen werden in der neuen Attraktion auch mehr als 40 weitere Tierarten ihr Zuhause finden. Auf 20 000 Quadratmetern sollen zudem Abenteuer, Umweltbildung und Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen verbunden werden.

Um die Verbundenheit der Rostocker mit ihrem Zoo zu stärken, will Direktor Nagel auch in Zukunft Sonderaktionen fortführen. So bekommen Rostocker Familien bei der Geburt ihres Kindes beispielsweise eine Jahreskarte geschenkt.

Die Preise im Überblick

Tageskarten:

• Erwachsene 16 Euro (früher 11,50 Euro), ermäßigt 13 Euro (9 Euro)
• Kinder von sieben bis 15 Jahren 8 Euro (6 Euro)
• Hunde 6 Euro (6 Euro)
• Kinder bis sieben Jahre kostenlos (früher bis drei Jahre)
• Familien ab zwei Erwachsenen und zwei Kindern 45 Euro (31 Euro)

Abendkarten (neu):

• Erwachsene 10 Euro
• Familien ab zwei Erwachsenen und zwei Kindern 30 Euro Jahreskarten:
• Erwachsene 50 Euro (40 Euro), ermäßigt 35 Euro (30 Euro)
• Kinder von sieben bis 15 Jahren 25 Euro (20 Euro)
• Familien mit unbegrenzter Kinderzahl 120 Euro

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen