Markgrafenheide : Wege unterspült

Die Eurawasser repariert den Schaden.
Die Eurawasser repariert den Schaden.

Havarie an Abwasserdruckleitung hinterlässt großen Schaden

svz.de von
04. Juli 2014, 11:00 Uhr

Einen Rohrschaden auf der Abwasserdruckrohrleitung hat es am Dienstag in der Warnemünder Straße 5 gegeben. In der Folge trat auf dem betroffenen Gehweg, dem Rasenbereich und auf dem Parkplatz des Hotels Godewind Schmutzwasser aus. „Unsere Mitarbeiter waren zur Erstsicherung schnell da“, sagt Eurawasser-Sprecherin Gabi Kniffka. Der betroffene Leitungsabschnitt wurde kurzfristig außer Betrieb genommen. Die Notentsorgung erfolgte an den Abwasserpumpwerken in Hohe Düne und Markgrafenheide unter anderem durch Saugwagen der Eurawasser. „Es gab keinen Ausfall“, so Kniffka. Die Reparatur erfolgt durch die von Eurawasser beauftragte Tiefbaufirma Strabag. Der Rohrschaden hat 80 Meter des Geh- und Radweges unterspült. Die Arbeiten werden heute beendet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen