Rostock : Wechselt Methling auf den Buga-Chefposten?

23-75568690_23-85179800_1503311308.JPG von 27. September 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Arbeiten eng zusammen, damit die Buga 2025 in Rostock ein Erfolg wird (v. l.): Umweltminister Till Backhaus (SPD), Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos), Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph (CDU) und Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft.
Arbeiten eng zusammen, damit die Buga 2025 in Rostock ein Erfolg wird: Umweltminister Till Backhaus (SPD, v. l.), Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos), Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph (CDU) und Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft.

Oberbürgermeister soll nach dem Ende seiner Amtszeit Ambitionen auf den Spitzenplatz haben

Nicht mal einen Monat, nachdem Rostock den Zuschlag für die Bundesgartenschau 2025 (Buga) bekommen hat, beginnt das Ringen um die besten Posten. Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) soll über sein Amtsende hinaus Buga-Chef bleiben wollen. Aber auch seinem Referenten Matthias Horn werden Ambitionen nachgesagt – mindestens auf mehr Mitbestimmung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite