Rostock : Was sich die Bewohner des Nordwestens wünschen

Katrin Zimmer von 22. November 2019, 08:00 Uhr

svz+ Logo
In der Arbeitsgruppe um Nadine Gentz (r.) vom Stadtplanungsamt diskutieren Bewohner Lütten Kleins über neue Wohnungen, Sporthallen und Grünfächen. Peter Pietsch (r.)  macht sich für Kleingärten stark.

In der Arbeitsgruppe um Nadine Gentz (r.) vom Stadtplanungsamt diskutieren Bewohner Lütten Kleins über neue Wohnungen, Sporthallen und Grünfächen. Peter Pietsch (r.)  macht sich für Kleingärten stark.

Die Teilnehmer des Zukunftsforums in Lütten Klein haben aufgezeigt, was ihnen fehlt. Das sollen Stadtplaner ändern.

Sport- und Spielplätze, mehr Grünflächen oder Wohnhäuser? Was die Stadtteile im Rostocker Nordwesten für die Zukunft brauchen, haben rund 100 Einwohner am Donnerstagabend im Mehrgenerationenhaus Lütten Klein diskutiert. In Arbeitsgruppen zu sechs Vierteln haben die Teilnehmer Mitarbeitern der Stadtverwaltung aufzeigt, wo Mängel und Wünsche liegen. Es i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite