Warnemünde : Polizei will mit Lautsprecherdurchsagen letzte Touristen vertreiben

von 21. März 2020, 18:04 Uhr

svz+ Logo
lautsprecherdurchsagen_polizei_warnemuende_1.jpg

Die Polizei hat mit Lautsprecherwagen die touristischen Hotspots von Warnemünde angesteuert.

Die Ansagen werden deutlicher und unmissverständlich: "Verlassen Sie bitte unverzüglich das Bundesland". Die Polizei hat am heutigen Samstagnachmittag mit Lautsprecherwagen die touristischen Hotspots von Warnemünde - Promenade zwischen Hotel Neptun und Teepott sowie Alter Strom - angesteuert, um deutliche Worte an die Touristen zu richten, die allen Au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite